Suche
Suche Menü

Bleaching

Ästhetische Zahnheilkunde

Was ist „dental bleaching“ ?

Unter „dental bleaching“ versteht man das Aufhellen von natürlichen Zähnen!
Die Methode der Wahl stellt nach heutigen Stand das sogenannte ‚Home-Bleaching‘ dar.
In einer ersten Sitzung untersuchen wir Ihre Zähne auf undichte Füllungen und Schmelzrisse.

Als Vorbehandlung wird Zahnstein entfernt und die Zähne poliert. Undichte Füllungen, die einen unerwünschten Zugang des Bleichmittels zum Zahnnerven darstellen, werden erneuert. Somit stellt Ihre Entscheidung zum Bleichen der Zähne gleichzeitig einen sinnvollen Erneuerungsbedarf überalterter Füllungen dar.

Nach Abschluss der Vorbehandlungen erstellen wir mit Abdrücken Gipsmodelle Ihres Ober- und Unterkiefer. Auf diesen Modellen wird dann in einem spezialisierten Dentallabor Ihre persönliche Bleichschiene erstellt. Die Bleichschiene muss präzise mit dem Zahn abschließen, damit Ihr Zahnfleisch vor dem Bleichmittel geschützt ist. Im folgenden möchten wir Ihnen die am häufigsten auftretenden Fragen beantworten:

Zahnarzt Düsseldorf - Bleaching Vorher

vorher

Zahnarzt Düsseldorf - Bleaching Nachher

nachher

Wie lange dauert die Behandlung?

In der Regel wird Ihre Bleichschiene 5 Nächte getragen, zur Schonung der Zahnhartsubstanz wird ein 2-Tages-Rhythmus empfohlen, d.h. Sie sollten zwischen dem Tragen der Schiene immer einen Tag Pause einlegen, damit Überempfindlichkeitsreaktionen des Zahnschmelzes auf z.B. heiß/kalt vermieden oder gelindert werden. Nach 10 Tagen ist das endgültige Bleichergebnis meist erreicht.

Reagieren meine Zähne nach der Behandlung empfindlicher?

In seltenen Fällen ist es zu Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Heiß/Kalt gekommen, die sich aber ausnahmslos in kurzer Zeit gelegt haben. Wie bereits vorab erwähnt, ist das Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen durch das Einlegen von 1-tägigen Bleichpausen vermeidbar.

Bleiben meine Zähne dauerhaft weiß?

Je nach Ursache der Verfärbung werden Therapieerfolge von 2-3 Jahren beschrieben. Wenn Sie Kaffee- oder Teegenießer, Raucher etc. sind, ist ein früheres Nachdunkeln der Zähne leider nicht auszuschließen. In diesem Fall können Sie in regelmäßigen Abständen (z.B. alle 9-12 Monate) Ihre Zähne wieder nachbleichen. Ihre individuell hergestellte Schiene können Sie je nach Bedarf immer wieder verwenden. Nachfüllmaterial des Bleichmittels halten wir für Sie bereit.

Können einzelne, dunkel gewordene Zähne gebleicht werden?

Häufig werden marktote Zähne nach einer Wurzelbehandlung im Laufe der Zeit dunkler. Zum Bleichen marktoter Zähne stehen spezielle Methoden zur Verfügung.

Ist das Bleichmittel schädlich ?

Beim sog. ‚Home-Bleaching‘ verwenden wir 10%iges Carbamid-Peroxid, aus dem in einem chemischen Prozess 3,5%iges Wasserstoffperoxid als letztendlich wirksames Bleichmittel aktiviert wird. Ein Kontakt mit dem Zahnfleisch sollte vermieden werden; dieses ist aber ohnehin durch Ihre präzise auf den Zahn begrenzte Bleichschiene gewährleistet. In neuesten Untersuchungen, die in den USA durchgeführt wurden, hat sich sogar eine antibakterielle Wirkung des Bleichmittels auf den Zwischenzahnbereich gezeigt, die wir aus zahnmedizinischer Sicht begrüßen.